15.07.2020 | Barclay James Harvest feat. Les Holroyd

Barclay James Harvest gelten als die wohl subtilsten Vertreter des Classic-Rock-Genres. Seit 1967 begeistern sie ihre weltweite Fangemeinde mit orchestralem Pop-Rock und ausgefeilten Sphärenklängen. Von Anfang an experimentierte die Band dabei mit neuen Formen und Sounds jenseits der klassischen Rockbesetzung und nutzte auch Holz- und Blechbläser sowie Streicher. Diese reizvollen Soundmuster und orchestralen Klänge wurden schnell zu ihrem Markenzeichen, was bei den Fans auch zu Vergleichen mit Gruppen wie The Moody Blues oder Pink Floyd führte.

Über mehrere Jahrzehnte veröffentlichten Barclay James Harvest Alben, die es regelmäßig in die europäischen Top 10 schafften und ihnen Gold- und Platin-Auszeichnungen einbrachten. Durch ihre grandiosen Live-Auftritte und Les Holroyds Gespür für Hits wurde die Band zu einer festen Größe der internationalen Musikszene. Besonders in Deutschland hatten sie mit dem achten Studioalbum „Gone to Earth“ und der daraus ausgekoppelten Single „Hymn“ hohe Chartplatzierungen. Gerne denken die Fans hierzulande auch heute noch an eine der Glanzstunden der Band zurück: das legendäre Konzert auf den Treppen des Berliner Reichstages, zu dem 1980 rund 275.000 Zuhörer auf beiden Seiten der Mauer strömten.

Am 15. Juli 2020 sind sie im Zuge ihrer „Retrospective Tour 2020“ zu Gast auf der Plassenburg und präsentieren Songs aus 50 Jahren Bandgeschichte.

Das Konzert ist bestuhlt.

Einlass: 19.00 Uhr // Beginn: 20.30 Uhr