Samstag, 17.07.2021
Klassik auf der Burg mit den Bamberger Symphonikern

Am 17. Juli 2021 wird mit den Bamberger Symphonikern eines der renommiertesten deutschen Orchester seine Premiere im Schönen Hof der Plassenburg feiern. Seit 1946 begeistern sie ihr Publikum weltweit mit ihrem charakteristisch dunklen, runden und strahlenden Klang. Mit weit mehr als 7.000 Konzerten in über 500 Städten und 63 Ländern sind sie zudem als Bayerische Staatsphilharmonie zum Kulturbotschafter Bayerns und ganz Deutschlands geworden und regelmäßig weltweit unterwegs. Viele Preise und Auszeichnungen erhielt das Orchester, unter anderem für seine unzähligen Schallplatten- und CD-Produktionen. 2018 wurden die Bamberger Symphoniker für das »Beste Konzertprogramm der Saison« ausgezeichnet.

Das Orchester präsentiert an diesem Abend Jan Hugo Voriseks Symphonie in D-Dur, Erich Wolfang Korngolds Violinkonzert sowie die Slawischen Tänze von Antonín Dvořák.

Als Solist wird Stargeiger Ray Chen zu Gast sein. Geboren in Taiwan und aufgewachsen in Australien, wurde er bereits mit 15 Jahren am Curtis Institute of Music angenommen. Ray Chen ist Sieger des Queen Elisabeth (2009) und des Yehudi Menuhin Wettbewerbs und gehört zu den spannendsten jungen Violinisten.

Dirigiert wird das Orchester von Jakub Hrůša.

Foto: Andreas Herzau

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp

Über das Festival

Mit zahlreichen national und international renommierten Künstlern hat sich die Open-Air-Reihe auf der Kulmbacher Plassenburg in den vergangenen Jahren als einer der Höhepunkte des regionalen Veranstaltungskalenders fest etabliert.

Location

Veranstalter